Oktober

Sa. 24. Okt. 2020, 20:30 Uhr (Einlass 19:00)

Alexandre Bytchkov – Eine musikalische Weltreise mit russischer Seele

Der bekannte Akkordeonvirtuose und Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, u.a. zweifacher Deutscher Akkordeonmeister, präsentiert die breite Palette der Möglichkeiten des Akkordeons, das in unseren Breiten oft nur aus der Volksmusik bekannt ist. Nicht so in anderen Ländern. Alexandre Bytchkov entführt den Zuhörer in unterschiedlichste Musikwelten und entfacht auf dem Akkordeon ein wahres Feuerwerk mit hohem künstlerischem Anspruch. Der Musiker spielt Werke von A. Vivaldi, F. Schubert, A. Piazzolla, R. Galliano und russische Musik. Ein Vortrag, der unter die Haut geht und den man noch lange in seinem Herzen mit sich trägt.

Der Künstler stammt aus Sankt Petersburg (Russland) und lebt mit seiner Familie seit einigen Jahren in Mainz. Innerhalb kurzer Zeit hat er sich auch in Deutschland einen Namen als herausragender Musiker gemacht.

Weitere Informationen zu Alexandre Bytchkov finden Sie auf seiner Homepage www.alexandre-bytchkov.de

Die Veranstaltung findet im Hofsaal statt.

Auch für diese Veranstaltung bereiten unsere Köche wieder leckere Speisen zu. Die Speisekarte können Sie ab 12. Oktober 2020 auf unserer Homepage einsehen.


Aufgrund der derzeitigen Regelungen ist ein Verkauf der Eintrittskarten nur über die Ticketbestellung unserer Website (www.kleinkunstkneipe.de) oder telefonisch unter 01715487949 möglich. Die Anzahl der Gäste ist auf 30 Personen begrenzt.

Es gelten die bekannten Hygienerichtlichen: Abstand, Maske bis zum Sitzplatz, Desinfektion.

Es werden Vorname, Name, Anschrift und Telefonnummer erfasst und nach 4 Wochen vernichtet. Die Daten werden NICHT gespeichert.

Eintritt € 14,00 (erm. € 7,00)
Jetzt Tickets bestellen

(Einlass 19:00)

Little Broadway Ensemble – Fällt leider aus.

Musical Flair

Sie wollen uns musikalisch begleiten!
Sie sind ein Team von drei stimmgewaltigen Sängern, die je nach Bedarf zusammen mit Musikern oder
kombiniert mit Instrumentals auftreten.
Wie der Name es andeutet, liegen die Wurzeln im Bereich Musical, darauf lassen sie sich aber nicht
festlegen. Jens, der Experte für Swing, übernimmt dabei gerne Nummern von Sinatra, Cicero und Bobby Darin, während Claudia genau die passende Stimme für kernige Rocksongs wie Black Velvet hat. Marcus, der Soulbrother, deckt dabei unter anderem mit Stevie Wonder und James Brown die Soul und Funk-Ecke ab.

 

Die Veranstaltung findet im Hofsaal statt.

Eintritt € 14,00 (erm. € 7,00)
Jetzt Tickets bestellen

November

Sa. 14. Nov. 2020, 20:30 Uhr (Einlass 19:00)

The Five – fällt leider aus.

Blues und Beyond aus Brensbach

The Five ist die Band um den Gitarristen und Sänger Peter Lehmler.
Von Musikern wie Robben Ford, Eric Johnson oder Robert Cray beeinflusst, liebt er die Mischung von Blues, Jazz, Crossover und eigentlich allem, was gut klingt.
Kongenialer Partner, auch beim Solieren, ist Christoph Schmidt an den Keyboards.
Die songdienliche und groovige Basis bilden Oliver May am Schlagzeug und Steven Dawson am Bass.
Mit viel Spielfreude und Liebe zum Detail spielen The Five eine abwechslungsreiche, weit gefächerte Auswahl von Songs aus dem Blues und angrenzenden Bereichen sowie Eigenkompositionen, eben ihren eigenen Stilmix „blues & beyond“. Die erfahrenen Musiker spielen nur, was ihnen von Herzen kommt.
FILIGRAN, INTENSIV, VIRTUOS und EMOTIONAL – das alles sind The Five.

Die Veranstaltung findet im Hofsaal statt.

Eintritt € 14,00 (erm. € 7,00)
Jetzt Tickets bestellen

Dezember

Fr. 4. Dez. 2020, 17:00 Uhr (Einlass 17:00)

Es weihnachtet in der Alten Post – fällt leider aus.

4. bis 6. Dezember 2020 „Buntes Treiben “ in der „Alten Post“

Während des “Brensbacher Weihnachtsdorfs” von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Dezember ist die „Alte Post” geöffnet.
Das Team der KleinKunstKneipe serviert “Weihnachtliches” aus der Küche, leckere Speisen im Hofsaal und in der Kneipe, umrahmt mit stimmungsvoller Musik von Cabaret Paris.

Aktuelle Information wie Öffnungszeiten und Events werden frühzeitig unter www.kleinkunstkneipe.de
veröffentlicht.

Eintritt frei