Sa. 19. Sep. 2020, 20:30 Uhr (Einlass 19:00)

Eine Reise nach Tadschikistan –

Mit Allrad und zu Fuß durch den Hindukusch

Multimedia-Show der Familie Zörgiebel

Mitten in der kargen Mondlandschaft glitzern kristallklare Seen wie kostbare Juwelen in der Sonne. Wir stehen am Ufer, blicken auf eine einzigartige Gebirgswelt und sind zutiefst ergriffen von
der Schönheit dieser Landschaft.

So berichten die Reisenden Inge und Arnold Zörgiebel von ihrer abenteuerlichen Fahrt und Wanderungen durch Tadschikistan und dem Pamir-Gebirge. Der Pamir gehört zu den entlegensten Gebirgsregionen der Welt. Sie trekken durch eine von Gletschern geformte Bergwelt. In ihrer Multivisionsschau zeigen sie alle Seiten dieses dünnbesiedelten Landes und lassen Sie an spannenden geografisch-geologischen Phänomenen teilhaben. Sie folgen dem mächtigen Flusslauf des Pandsch, der sich durch die zerklüfteten Felsen des West-Pamirs zwängt. Auf der einen Seite begleiten die Reisefotografen die schneebedeckten Gipfel der Sechstausender, am anderen Ufer
erheben sich die gigantischen Eiswände des Hindukusch. In abgelegenen Dörfern plaudern sie und ihre einheimische Führerin mit Händlern auf dem Markt und den Menschen in den Straßen. Und spätestens in den Homestays erleben sie, wie die Familien ihren Alltag meistern. Das Trekking
führt über hohe Pässe und steppenartige Weidegebiete bis in die Hochebene des Ost-Pamir. Dabei begegnen ihnen MarcoPolo-Schafe und wuschelige Yaks und natürlich deren freundliche Hirten, die ihnen die Nomadenkultur erklären.

Der Pamir ist wild, legendär und wunderschön zugleich!

Die Veranstaltung findet im Hofsaal statt.

Eintritt € 6,00 (erm. € 3,00)
Jetzt Tickets bestellen